Tipps & Tricks rund um Apple, Mac, iPhone, iPod, iPad und Apple Watch für Umsteiger, Einsteiger und Neugierige

SSH-Verbindung via Terminal unter Mac OS X

Zur Wartung und Steuerung von Servern wird oftmals auf das Netzwerkprotokoll "SSH" ("Secure Shell") zurückgegriffen. Um unter Mac OS X eine solche SSH-Verbindung herzustellen, starten Sie zunächst das Terminal (befindet sich im Programm-Ordner "Dienstprogramme").

Standardmäßig wird davon ausgegangen, dass Sie sich über den Standard-Port 22 sowie mit dem selben Benutzernamen wie ihr Mac anmelden möchten (in meinem Fall "thomas"). Sollte dies bei Ihnen so zutreffen, können Sie die SSH-Verbindung mit folgendem Kurz-Befehl herstellen. In diesem Fall würde eine SSH-Verbindung zum Server mit der IP 192.168.2.30 hergestellt werden.

ssh 192.168.2.30

Da der SSH-Port allerdings in der Regel aus Sicherheitsgründen geändert wird und Sie sich als "root" oder unter einem anderen Benutzernamen anmelden möchten, müssen Sie den Befehl um die Portangabe (Parameter "-p", "port") sowie den gewünschten Benutzernamen (Parameter "-l", "login_name") erweitern.

ssh 192.168.2.30 -l benutzername -p 222

In diesem Fall würde eine SSH-Verbindung zum Server mit der IP 192.168.2.30 via Port 222 mit dem Benutzernamen benutzername hergestellt werden. Alternativ ist folgende Schreibweise möglich.

ssh benutzername@192.168.2.30 -p 222

Shortcuts

Um nicht jedes Mal den vollen SSH-Befehl inkl. Hostname, Benutzer, Port und anderen Parametern im Terminal eingeben zu müssen, können Sie sich eine SSH-Bookmark-Software anschaffen – oder auf Bordmittel von Mac OS X zurückgreifen. In der Datei ~/.ssh/config können Sie hierfür persönliche Shortcuts eintragen.

nano ~/.ssh/config

Der allgemeine Aufbau eines Host-Eintrags sieht wie folgt aus.

Host {NAME DES SHORTCUTS}
User {BENUTZERNAME}
Port {PORT}
HostName {HOSTNAME}

Ein Beispiel-Shortcut mit der Bezeichnung "webserver" für den Benutzer root auf dem Host 192.168.2.30 mit dem SSH-Daemon auf Port 222 könnte wie folgt aussehen.

Host webserver
User root
Port 222
HostName 192.168.2.30

Anstatt ssh root@192.168.2.30 -p 222 können Sie nun eine SSH-Sitzung mit folgendem Shortcut starten.

ssh webserver

Sollten Sie Public-Key-Authentifizierung nutzen, können Sie über den Parameter IdentityFile den Pfad Ihres Private-Keys angeben.

Host webserver
User root
Port 222
HostName 192.168.2.30
IdentityFile ~/.ssh/id_rsa

Selbstverständlich können Sie nacheinander auch mehrere Shortcuts einfügen.

Host webserver
User root
Port 222
HostName 192.168.2.30

Host dbserver
User root
Port 222
HostName 192.168.2.40