Tipps & Tricks rund um Apple, Mac, iPhone, iPod, iPad und Apple Watch für Umsteiger, Einsteiger und Neugierige

"hosts"-Datei unter Mac OS X ändern

Wenn Sie die "hosts"-Datei verändern möchten, um bspw. eine interne IP-Adresse mit einem DNS-Namen zu verbinden, starten Sie das Terminal (befindet sich im Programm-Ordner "Dienstprogramme") und führen folgenden Befehl aus.

sudo nano /etc/hosts

Nach der Passwortabfrage erscheint der Inhalt der "hosts"-Datei. Nachdem Sie Ihre Änderungen vorgenommen haben, schließen Sie nano über die Tastenkombination CTRL + X und bestätigen anschließend mit CTRL + Y die Speicherung der Änderungen.

Damit die Änderungen wirken, müssen Sie noch den DNS-Cache leeren – wie dies funktioniert, finden Sie unter http://macsmoritz.com/cdc1d9a2.

In diesem Beispiel wird der Text-Editor "nano" benutzt. Selbstverständlich können Sie auch den "vi" bzw. "vim"-Editor benutzen.

sudo vi /etc/hosts