Tipps & Tricks rund um Apple, Mac, iPhone, iPod, iPad und Apple Watch für Umsteiger, Einsteiger und Neugierige

Homebrew – Der fehlende Paketmanager für Mac OS X

Oft steht man vor dem Problem, wo und wie man die aktuelle Version von Applikation oder Komponente XYZ herbekommt. Hierfür hat sich der Paketmanager "Homebrew" für Mac OS X etabliert, mit dem das Handling von Paketinstallationen schnell und einfach erledigt ist.

Installation

Um Homebrew zu installieren, starten Sie das Terminal (befindet sich im Programm-Ordner "Dienstprogramme") und führen folgenden Befehl aus.

ruby -e "$(curl -fsSL https://raw.github.com/Homebrew/homebrew/go/install)"

Ein Teil der verfügbaren Pakete und Anwendungen in Homebrew benötigt die Apple-Entwicklungsumgebung XCode (bzw. die darin enthaltenen Kompilierwerkzeuge). Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie daher XCode (verfügbar im Mac App Store) installieren.

Befehle

Nachdem Homebrew installiert ist, können Sie mit dem brew-Kommando arbeiten. Folgende Liste repräsentiert die wichtigsten Befehle in der täglichen Arbeit mit Homebrew.

Paket installieren

brew install {PAKETNAME}

Paket entfernen

brew remove {PAKETNAME}

Paket suchen

brew search {SUCHBEGRIFF}

Installierte Pakete anzeigen

brew list

Paketliste aktualisieren

Bezieht die neueste Version von Homebrew und aller Pakete.

brew update

Systemüberprüfung

Homebrews »Doctor« überprüft das System auf potentielle Probleme.

brew doctor

Veraltete Pakete auflisten

brew outdated

Veraltete Pakete aktualisieren

brew upgrade

Spezielles Paket aktualisieren

brew upgrade {PAKETNAME}